Hauptuntersuchung

Hauptuntersuchung


Als Fahrzeughalter sind Sie laut § 29 StVZO verpflichtet, Ihr Fahrzeug zur Gewährleistung eines verkehrssicheren Zustandes in regelmäßigen Abständen der Hauptuntersuchung (HU) zu unterziehen.

Hierbei erfolgt eine Überprüfung Ihres Fahrzeuges zur Feststellung etwaiger Mängel durch einen unserer Prüfingenieure.
Nach Abschluss der Hauptuntersuchung bekommen Sie einen detaillierten Prüfbericht ausgehändigt. Werden keine bzw. einige geringe Mängel festgestellt, wird auf dem hinteren Kennzeichen Ihres Fahrzeuges eine neue Prüfplakette angebracht.

 

Der bevorstehende Termin zur Hauptuntersuchnung (HU) bereitet vielen Fahrzeughaltern Kopfschmerzen. Machen Sie sich keine Sorgen. Sie können sich einfach mit uns auf diesen Termin vorbereiten.

Hierfür haben wir für Sie eine Checkliste vorbereitet.

Rechtsgrundlage: §29 StVZO

 Info: Kein Vollgutachten mehr !!!

Für die Wiederzulassung eines Fahrzeuges, welches länger als 18 Monaten abgemeldet war, brauchen Sie kein Vollgutachten mehr. Eine Hauptuntersuchung, die wir für Sie durchführen, genügt!

Für die Zulassung eines Fahrzeuges, welches aus dem EU-Ausland nach Deutschland importiert wird, brauchen Sie in meisten Fällen nur eine Datenbestätigung die wir für Sie beschaffen und eine Hauptuntersuchung die wir für Sie durchführen können.

Abgasuntersuchung

UMA (Untersuchung des Motormanagement- und Abgasreinigungssystems)


Seit 01.01.2010 wurde die Abgasuntersuchung durch die neue Abgasrichtlinie ein Bestandteil der Hauptuntersuchung.

Um zu gewährleisten, dass der Schadstoffausstoß Ihres Kraftfahrzeuges weiterhin den gesetzlichen Richtlinien entspricht, wird an Ihrem Kraftfahrzeug im Rahmen der Hauptuntersuchung die Untersuchung des Motormanagment- und Abgasreinigungssystems (UMA) durchgeführt.

 

 

Änderungsabnahmen

Änderungsabnahmen


Freie Fahrt für Einzelstücke und Exoten

Weg vom Standardmodell – hin zum individuellen Schmuckstück, das ist der Wunsch vieler Fahrzeughalter. 

Realisieren Sie Ihre Wünsch – wir helfen Ihnen dabei.

Planen Sie etwa An- und Umbauten an Ihrem Fahrzeug, wie z. B. eine Tieferlegung, Alufelgen mit Breitreifen etc., dann können Sie davon ausgehen, dass in den meisten Fällen eine Änderungsabnahme erforderlich wird, die wir für Sie durchführen können.

Rechtsgrundlage: §19 StVZO

 

 

Ihr HU-Check

Ihr HU-Check


Schnell und einfach: Ihre neue HU-Plakette

Tipps, wie Sie Ihr Fahrzeug auf die Hauptuntersuchung (HU) vorbereiten:

Wenn Ihr PKW oder Motorrad die HU nicht besteht, müssen Sie erneut vorfahren. Besser, Sie schauen Ihr Fahrzeug vor dem Termin einmal ganz genau an. Denn manche Mängel sind auch vom Laien mit bloßem Auge erkennbar, z. B. defekte Leuchten, blinde Spiegel oder eine beschädigte Frontscheibe.

Wenn Sie nur einmal statt zweimal bei der Prüfstelle erscheinen, sparen Sie Zeit und Geld. Wir zeigen Ihnen deshalb, was Sie tun müssen, damit Ihr Kfz bei der Untersuchung eine gute Figur macht.

Gehen Sie einfach die Checkliste Punkt für Punkt durch. Wenn Sie alle Fragen mit Ja beantworten können, macht auch Ihr Kfz bei der Hauptuntersuchung eine gute Figur.

1. Beleuchtung

  • Sind Leuchtengehäuse unbeschädigt (kein Kondenswasser, keine Steinschläge, Reflektoren nicht blind)?
  • Funktionieren alle Leuchten?
  • Ist die Lichtstärke aller Leuchten nahezu gleich?
  • Funktionieren alle Kontroll-Lämpchen im Armaturenbereich?

2. Räder und Bereifung

  • Sind die Felgen ohne Schäden oder Verformungen?
  • Sind die Reifen ohne Schäden wie Einschnitte, Beulen oder Risse (auch die Reifenflanken)?
  • Ist genügend Profil bei jedem Reifen vorhanden?

3. Korrosion

  • Sind keine ernsthaften Durchrostungen vorhanden?
  • Besonders beachten:
    Bodengruppe, Auspuffanlage, tragende Teile wie Schweller und Längsträger, Federbein-Aufnahmen im Motorraum und Kofferraum.

4. Flüssigkeitsstände

  • Ist die Bremsflüssigkeit zwischen Maximum und Minimum?
  • Ist die Scheibenwaschflüssigkeit vorhanden?
  • Verlieren Motor oder Getriebe kein Öl?

5. Lenkung

  • Treten keine Geräusche beim Lenken auf?
  • Ist die Lenkung bei jedem Einschlag leichtgängig?
  • Ist das Lenkspiel gering?

6. Bremsen

  • Rastet die Handbremse sicher ein, ist sie wieder leicht zu lösen?
  • Ist der Handbremshebel vor dem oberen Anschlag schon fest?
  • Fußbremse: Spricht die Bremse frühzeitig und kräftig an (ausreichende Verzögerung)?
  • Starkes Bremsen: Bleibt der Wagen in der Spur?
  • Sind die Gummibeläge der Pedale vorhanden und rutschfest?

7. Sonstiges

  • Ist die Batterie ausreichennd befestigt?
  • Sind keine scharfkantigen Teile am Fahrzeug (z. B. eine abgebrochene Antenne)?
  • Ist die Frontscheibe ohne größere Steinschläge, Kratzer oder Sprünge?
  • Funkioniert die Hupe?
  • Ist das Kennzeichen gut lesbar?
  • Sind die Scheibenwischergummis in Ordnung?
  • Sind sämtliche Spiegel optisch einwandfrei?
  • Sind alle Veränderungen am Fahrzeug in den Papieren eingetragen?
  • Ist der Verbandskasten komplett (Alter beachten) und im Kfz?
  • Ist das Warndreieck in Ordnung und im Kfz?
  • Ist die Anhängesteckdose in Ordnung?
  • Ist die Fahrzeug-Ident.-Nr. lesbar?
  • Stimmt das Typenschild überein?